Augen- & Organfit, 90 Kapseln

15 speziell ausgewählte und aufeinander abgestimmte Vitalstoffe pro Vega-Kapsel

Artikelnummer
101015-V
Hersteller
Geovis
Inhalt
90 Stück
Staffelpreise
Anzahl Staffelpreis
ab 2 Stück 35,90 EUR
ab 5 Stück 33,90 EUR
ab 8 Stück 29,90 EUR

39,90
(Grundpreis: 0,44 € / Stück)

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage




Dieses Produkt ist ein Exklusivprodukt von Geovis nach Originalformel von Dr. Aleksandra Heitland und Geovis.
 

Wichtige Informationen zu den enthaltenen Vitalstoffen im Überblick:

Granatapfel

Dem Granatapfel wird eine positive Wirkung bei vielerlei Erkrankungen nachgesagt. Granatapfelsaft soll selbst im Vergleich zu Rotwein und Blaubeeren über besonders viele und stark wirksame Polyphenole verfügen, welche für die positiven gesundheitlichen Effekte verantwortlich sein könnten. Es existieren allerdings keine eindeutigen und wissenschaftliche Belege.
Der Granatapfel enthält zudem Kalium, Calcium, Eisen, B-Vitamine und Vitamin C.

Lutein

Es handelt sich um ein gelb-orangefarbenes Carotinoid, das neben Beta-Carotin (β-Carotin) am weitesten verbreitet ist. Die Retina des Auges enthält sowohl Lutein als auch Zeaxanthin. Lutein gilt als Schutzstoff für die Augen.
Es gibt Hunderte von Carotinoiden, einige davon sind Vorstufen des Vitamin A. Das bekannteste Provitamin ist β-Carotin. Man sollte β-Carotin niemals als alleiniges Carotinoid einsetzen. Es kann dadurch sogar schädlich sein, weil es die "Landeplätze" auf der Zelloberfläche besetzt und andere wichtige Carotinoide dadurch blockiert.

Forscher der Studie "Age-Related Eye Disease Study" (AREDS), untersuchten, ob die tägliche Einnahme von Vitamin C, E, β-Carotin und Zink Einfluss auf die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) und den Grauen Star habe könnte und kamen 2001 zu dem Schluss, dass das Risiko eine AMD zu entwickeln durch die AREDS Rezeptur reduziert werden könne. 2006 führte dieselbe Forschungsgruppe eine zweite Studie – die "Age-Related Eye Disease Study 2" (AREDS2) – durch, um zu untersuchen, ob die erste Studie noch zu verbessern sei. In dieser wurden u.a. β-Carotin aus der Rezeptur entfernt, Lutein und Zeaxanthin sowie Omega-3-Fettsäuren hinzugefügt und die Dosis von Zink herabgesetzt. Gründe hierfür waren, dass vermutet wurde, β-Carotin könne das Lungenkrebsrisiko bei Rauchern erhöhen. Lutein, Zeaxanthin und Omega-3-Fettsäuren sollen das Risiko einer Entwicklung von AMD vermindern. Zudem werden Lutein und Zeaxanthin wichtige Funktionen in der Retina nachgesagt und sollen im Gegensatz zu β-Carotin noch effektiver und sicherer sein. Dies wurde durch die Studie auch bewiesen.

Quelle: AREDS Studien: https://web.emmes.com/study/areds2/resources/areds2_press_release_050513.pdf

Lycopin

Lycopin (auch Lycopen oder Leukopin genannt) gehört ebenfalls zur Klasse der Carotinoide und wird in hohen Konzentrationen in Tomaten und Hagebutten gefunden. Es zählt zu den Antioxidantien (Radikalfängern, Elektronenspender), d.h., es kann bestimmte reaktionsfreudige Moleküle, denen Elektronen fehlen, im menschlichen Körper unschädlich machen, indem es ihnen ein oder mehrere Elektronen spendet.

Zeaxanthin

Zeaxanthin ist ein natürlicher, orange-gelbfarbener Farbstoff, der in Pflanzen und Tieren bei Reaktionen auf Lichtstrahlung eine Rolle spielt. Chemisch ist Zeaxanthin ein sauerstoffhaltiges Carotinoid („oxidiertes β-Carotin“). Zusammen mit Lutein kommt es als Pigment in der Retina des Auges vor, besonders im sogenannten Gelben Fleck im Auge (Macula lutea) und schützt die Netzhaut als Filter vor zu hoher Lichteinstrahlung. In letzter Zeit gewinnt Zeaxanthin in der Medizin zunehmend an Interesse, da es möglicherweise bei bestimmten Formen der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) eine schützende Wirkung besitzen könnte, die auf der antioxidativen Wirkung der Verbindung beruht. (Vergleichen Sie hierzu auch AREDS 2.) In Pflanzen spielt Zeaxanthin eine wichtige Rolle bei der Umwandlung von Licht in Wärme, damit die Pflanze bei hoher Strahlungsintensität keinen Schaden nimmt.

Anthocyane

Anthocyane sind wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe, die in nahezu allen höheren Pflanzen vorkommen und den Blüten und Früchten die rote, violette, blaue oder blauschwarze Färbung geben. Sie gehören zu den flavonähnlichen Stoffen, den Flavonoiden. Zudem haben sie auch eine antioxidative Wirkung, die im Reagenzglas die von Vitamin C und Vitamin E um ein Vielfaches übersteigen kann. Es wird jedoch bezweifelt, dass die Anthocyane auch im menschlichen Körper diese starke antioxidative Wirkung entfalten können, da die Bioverfügbarkeit schlecht ist. Im menschlichen Körper binden sie freie Radikale und schützen somit vor Schädigung. Den Anthocyanen werden noch andere Wirkungen zugeschrieben: Sie könnten die Sehvorgänge verbessern, entzündungshemmend und gefäßschützend wirken.

Grüntee

Die meisten gesundheitsfördernden Wirkungen des Grüntees werden den Catechinen zugeschrieben. Allerdings sind die Catechine (Polyphenole, OPC) auch die Stoffe, die dem Tee den bitteren Geschmack verleihen. Auch sehr viele Obstsorten – wie Äpfel, Aprikosen, Birnen, Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren, Pfirsiche, Pflaumen, Quitten, Sauerkirschen, Stachelbeeren, Süßkirschen und Weintrauben enthalten Catechine.

Rutin

Rutin ist ein Flavonoid. Es wird von vielen Pflanzen als Farbstoff zum Schutz gegen UV-Strahlung gebildet. Zudem scheinen antioxidative Wirkungen auf den Menschen, wie bei vielen Flavonoiden, besonders in den Blutgefäßen und im Darm nachgewiesen werden zu können.

Piperin

Piperin regt, wie alle scharfen Stoffe, den Stoffwechsel sowie die Sekretion (Speichel, Verdauungssäfte) an und wirkt antimikrobiell. Gelegentlich wird es deshalb zur Unterstützung einer Fastenkur eingenommen. Es gibt Hinweise darauf, dass Piperin die Bioverfügbarkeit von anderen Stoffen erhöhen kann, es erhöht und verbessert also die Aufnahme von Vitalstoffen. Aus diesem Grund wird es zunehmend im Bodybuilding und Kraftsport als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt.


Informationen zu Vitamin C finden Sie unter unserem Acerola - Vitamin C Komplex.
Informationen zu Vitamin D finden Sie unter Dr. Jacob's Vitamin D3 Öl, das wir im Vitaminclub anbieten.  
Informationen zu OPC finden Sie unter unserem Bio Traubenkernmehl.

  pro Vega-Kapsel

 
NRV*

 
pro Tagesverzehr
(2 Vega-Kapseln)
 
NRV*

 
Vitamin C aus Acerola Extrakt 20 mg 25% 40 mg 50%
Ellagsäure aus Granatapfel Extrakt 40 mg ** 80 mg **
OPC aus Traubenkern Extrakt 25 mg ** 50 mg **
Lutein 3 mg ** 6 mg **
Lycopin 3 mg ** 6 mg **
Vitamin E (natürlich) 12 mg 100% 24 mg 200%
Zeaxanthin 1,5 mg ** 3 mg **
Anthocyane aus Heidelbeer Extrakt 6,25 mg ** 12,5 mg **
Polyphenole aus Grüntee Extrakt            
EGCG aus Grüntee Extrakt
Coffein aus Grüntee Extrakt  
    
32,5 mg
10 mg
4,55 mg
**
**
**
65 mg
20 mg
9,1 mg
**
**
**
Resveratrol aus Polygonum Cupsidatum 5 mg ** 10 mg **
Rutin 5 mg ** 10 mg **
Vitamin D3 2,5 µg/100 I.E. 50% 5 µg/200 I.E. 100%
Piperin aus Pfeffer Extrakt 0,5 mg ** 1 mg **


*NRV (nutrient reference values): empfohlene Tageszufuhr für Erwachsene gemäß LMIV
** keine festgelegte LMIV Empfehlung


Zutaten: Acerola Extrakt, Hydroxypropylmethylcellulose (vegetarische Kapselhülle), Granatapfel Extrakt, Mikrokristalline Cellulose (Füllstoff), Traubenkern Extrakt, Lutein, Lycopin, Tocopherolacetat (Vitamin E natürlich), Zeaxanthin, Heidelbeer Extrakt, Grüntee Extrakt, Polygonum Cupsidatum, Magnesiumstearat (Trennmittel), Rutin, Vitamin D3 Pulver, Pfeffer Extrakt 

Verzehrempfehlung: Täglich bis zu 2 Vega-Kapseln mit Flüssigkeit einnehmen. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.


Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise.

 

Nach oben
Top