MSM 1000g Pulver

1000g Methylsulfonylmethan Pulver (Reinheitsgrad: 99,9%)

Artikelnummer
202150-P
Hersteller
Geovis
Inhalt
1000 Gramm
Staffelpreise
Anzahl Staffelpreis
ab 2 Stück 10,50 EUR
ab 5 Stück 10,20 EUR
ab 8 Stück 9,90 EUR

10,90
(Grundpreis: 10,90 € / Kilogramm)

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage




Wichtige Informationen zu MSM im Überblick:

  • MSM (Methylsulfonylmethan oder Dimethylsulfon) hat die chemische Formel C2 H6 O2 S.
  • Eine Gewinnung aus natürlichen Ausgangsmaterialien ist und bleibt unwirtschaftlich. Sie bekommen MSM als Chemikalie. Wird MSM aus Pflanzen hergestellt, ist es oft verunreinigt, evtl. nicht GMO-frei und muss dann aufwendig durch Destillation gereinigt werden. Dabei muss es über 238 °C erhitzt werden. Pflanzen, die Dimethylsulfon enthalten, sind z.B. Kohl und Algen.
  • Entscheidend ist, dass bei der Herstellung auf äußerste Reinheit geachtet wird.
  • Wie alle organischen Sulfone lässt sich MSM durch Oxidation von Dimethylsulfid mit Wasserstoffperoxid H2O2 herstellen.
  • Unser MSM ist über 99,9% rein und hat damit die höchste Reinheitsstufe. Diese Reinheit wird durch eine chemische Analyse belegt, die genau Auskunft gibt über eventuelle Schwermetalle etc. Der Schmelzpunkt liegt bei 108,7 °C, der Siedepunkt bei 238 °C. Es ist synthetisch hergestellt nach ISO-Standard & GMP-Richtlinien. Reines synthetisch hergestelltes MSM bildet weiße geruchlose, bitter schmeckende Kristalle, die äußerlich Ähnlichkeit mit Zucker oder Salz haben.
  • Viele Ernährungs-„Experten“ meinen, dass kein Schwefelmangel besteht. In Wahrheit ist Schwefelmangel weit verbreitet. Falsche weit verbreitete Ernährung kann schnell zu Schwefelmangel mit Problemen in den Gelenken, in der Leber, Problemen mit der Durchblutung und mit dem Haar (stumpf statt glänzend) führen. Schwefelmangel kann sich auch durch brüchige Fingernägel, Angstzustände, antriebslose Niedergeschlagenheit, fahle und müde Haut, grauer Star, schlaffes Bindegewebe u.a. zeigen.
  • MSM führt dem Körper natürlichen Schwefel zu und kann eine solche Mangelsituation mit all ihren Folgen beheben und den Körper mit dem dringend benötigten Schwefel versorgen.
  • Es ist erstaunlich, wieviel Schwefel im menschlichen Körper vorkommt, nämlich etwa 0,2%. Ein Mensch mit 80 kg Gewicht hat also etwa 160 g Schwefel im Körper.
  • Wussten Sie, das Glutathion Schwefel enthält? Glutathion und Glutathion-Peroxydase gehören zu den stärksten Schutz-und Abwehrstoffen im menschlichen Körper.
  • Glutathion ist ein sog. Tripeptid, das aus den drei Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein und Glycin gebildet wird. Es ist in fast allen Zellen in hoher Konzentration enthalten und gehört zu den wichtigsten als Antioxidans wirkenden Stoffen im Körper. Gleichzeitig ist es eine Reserve für die schwefelhaltige Aminosäure Cystein. Schwefel ist also auch ein unverzichtbarer Bestandteil von lebenswichtigen Aminosäuren wie Cystein und Methionin. Methionin ist unverzichtbar beim Transport von Selen. Selen ist eines der wichtigsten schützenden Spurenelemente.
  • Auch zum Aufbau von Insulin in der Bauchspeicheldrüse ist Schwefel notwendig.
  • Schwefel spielt beim Aufbau von Enzymen und Proteinen (Eiweißstoffen) eine entscheidende Rolle.
  • MSM kann eine Hilfe bei Allergien, bei Arthritis, bei Entzündungen, beim Aufbau von Knorpel sein und wird auch bei Pferden gegen mancherlei Beschwerden eingesetzt.
  • Auch bei Krebs, schlecht heilenden Wunden, Diabetes, Bluthochdruck und Osteoporose soll MSM hilfreich sein.
  • Früher, als noch mit "Mist" gedüngt wurde, kam genügend natürlicher Schwefel in den Boden. Durch den heute eingesetzten Kunstdünger sind die Böden verarmt. Erhitzen wie Kochen, Braten, Backen, Grillen sowie Einfrieren verringern den natürlichen Schwefelgehalt von Lebensmittel zusätzlich. Schwefel ist deshalb fast nur noch in Rohkost vorhanden. Auch rohes Bio Fleisch oder Bio Rohmilch enthält etwas biologischen Schwefel. Aber wer isst schon rohes Fleisch oder trinkt Rohmilch?
  • Oft werden zum Zwecke der Haltbarkeit Trockenfrüchten, Wein und Essig Sulfite bzw. schwefliger Säure beigesetzt. MSM jedoch hat mit diesen gesundheitsbedenklichen Schwefelverbindungen nichts gemein.
  • Vitamin C verstärkt die Wirkung von MSM.
Nährwerte
 
pro 100 g
 
Energie 0 kJ/0 kcal
Fett 0 g
    - davon gesättigte Fettsäuren 0 g
Kohlenhydrate 0 g
    - davon Zucker 0 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g

 

Zutaten: Methylsulfonylmethan Pulver (Reinheitsgrad: 99,9%).
Unser MSM Pulver ist frei von: Aromen, Konservierungsstoffen, Farbstoffen, Süßstoffen, Gelatine, Gluten, Hefe und Lactose.

Verzehrempfehlung: Es ist wichtig, dass Sie mit wenig MSM beginnen, da es sonst zu Entgiftungserscheinungen, Verdauungsproblemen und Unwohlsein führen könnte. 

Nehmen Sie 4-5 Tage ¼ Teelöffel MSM (≙ 0,75 g) 
danach 4-5 Tage ½ Teelöffel MSM (≙ 1,5 g) 
danach 4-5 Tage ¾ Teelöffel MSM (≙ 2,25 g) 
und abschließend 1 Teelöffel (nicht gehäuft) MSM (≙ 3 g) ein. 
So haben Sie Ihren Körper langsam an MSM gewöhnt und können es gut verarbeiten.

Aufgrund des leicht salzig-bitteren Geschmacks ist es zu empfehlen, MSM in ein Glas mit 150 ml Wasser oder Saft einzurühren und dann einzunehmen. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Weitere Hinweise: Nicht geeignet während der Schwangerschaft und Stillzeit. Bei der Einnahme von Blutverdünnern wie ASS, Asperin, Marcumar etc. halten Sie bitte immer Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie MSM einnehmen möchten.


Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise.

Zubehör

MSM - eine Supersubstanz der Natur
MSM - eine Supersubstanz der Natur

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Nach oben
Top