Krebs bekämpfen mit Vitamin B 17

Vorbeugen und heilen mit Nitrilen aus Aprikosenkernen

Artikelnummer
505015-F
Inhalt
1 Stück

12,95
(Grundpreis: 12,95 € / Stück)

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage




Autor: Peter Kern
Verlag: VAK


Kurztext des Verlags:

In den 1950er-Jahren entdeckten amerikanische Ärzte, dass Krebs dann entsteht, wenn dem Körper nicht genug Vitamin B 17 (auch als Amygdalin oder Laetrile bekannt) zugeführt wird. Vitamin B 17 kommt unter anderem in den bitteren Kernen von Aprikosen, Kirschen oder Pflaumen vor. Die darin enthaltene Blausäure (Zyanid) hilft, Krebserkrankungen vorzubeugen und zu heilen: Denn die giftige Wirkung der Blausäure kann nur in kranken Krebszellen freigesetzt werden und zerstört diese von innen heraus – ohne dabei das umliegende Gewebe zu schädigen. Die gesunden Zellen sind nämlich durch ein Enzym geschützt, was die Krebszelle nicht hat.

Die Behandlung mit bitteren Aprikosenkernen ist eine natürliche, einfache und günstige Methode zur Krebsbekämpfung und -vorbeugung – zudem sind die Kerne leicht im Biomarkt, Reformhaus oder über das Internet erhältlich. Der Autor hat seine Mut machenden, jahrelangen Erfahrungen auf dem Gebiet der Krebsbekämpfung in diesem Buch gesammelt und erläutert anschaulich und leicht verständlich, wie Sie Ihre Gesundheit durch den Verzehr von Vitamin B 17 schützen können.

Nach oben
Top